«

»

Sep
04

Muss ich für Heimarbeit Geld investieren?

Zahlreiche Diskussionen werden auf den unterschiedlichsten Foren zu dem Thema „Investitionen für Heimarbeit“ geführt und behandelt.

 

Doch muss ich wirklich etwas investieren? Oder kann ich auch ohne einen Cent auszugeben starten und Geldverdienen?

 

  • Meine zukünftige Aufgabe:

Bevor ich näher auf diese Frage eingehe, muss man natürlich abklären, welche Art von Heimarbeit ich demnächst von zu Hause aus erledigen möchte, um damit Geld zu verdienen.

 

  1. Strebe ich eine Schreibtätigkeit an, sollte ich selbstverständlich einen funktionierenden Computer besitzen.
  2. Möchte ich ausschließlich mein Geld im Internet verdienen, macht ein Flatrate Internetvertrag Sinn. Es wäre fatal, wenn ich online Geld verdienen möchte und muss für Minuten oder Onlinestunden, die ich dann im Internet verbringe bezahlen.
  3. Habe ich Interesse als Vertriebspartner eines Direktvertriebsunternehmens oder auch MLM (Multilevelmarketing) Produkte zu verkaufen, muss ich selbstverständlich die Produkte auch selber nutzen um damit eigene Erfahrungen zu sammeln. Zusätzlich sollte ich mir auch für Präsentationszwecke etwas anschaffen. Denn es wäre fatal, wenn ich meinen Produktverkauf über eventuelle Verkaufsflyer, Prospekte oder Handzettel starten möchte. Das wird mit Sicherheit nicht funktionieren, denn der Kunde kauft eher etwas, wenn er es vorher in der Hand gehalten hat. Zu diesem Thema werde ich allerdings später etwas mehr schreiben.

 

Vergleich anderer Selbstständiger Tätigkeiten gegenüber meiner zukünftigen Heimarbeit

 

Jeder der sein eigener Chef werden möchte, hat vor dem Start der Selbstständigkeit investieren müssen. Auch für meine Heimarbeit werde ich vor dem Geld verdienen, Geld ausgeben müssen.

 

  • Der Friseur:

Ein Friseur benötigt sein Handwerkszeug, Trockner, Fön, Schere und muss zusätzlich in entsprechende Einrichtungsgegenstände wie Stühle, Spiegel, Tische investieren.

 

  • Der Handwerksbetrieb:

Auch ein Handwerker benötigt Werkzeuge und teure Maschinen um seine Tätigkeit ausüben zu können. LKW, Baukran, Anhänger u.s.w sind Kosten, die mit einer Investition für meine Heimarbeit nicht zu vergleichen sind. Der kleinste Hausmeisterservice braucht entsprechende Werkzeuge.

 

  • Nageldesigner/in

Auch als Nageldesigner/in muss ich mir entsprechendes Werkzeug und einen geeigneten Tisch und Beleuchtung anschaffen um meinen Job entsprechend ausführen zu können. Ausgaben für Produktproben sind auch hier selbstverständlich. Diesen Beruf kann ich zwar in Heimarbeit sehr gut ausführen, muss dann aber trotzdem einige Anschaffungen tätigen, bevor ich mit dem Geldverdienen starten kann.

 

  • Der Nebenjob in 10 oder20km Entfernung

Möchte ich Nebenberuflich zum Beispiel als Auspacker in einem Supermarkt oder als Putzfrau in einem Betrieb arbeiten, dieser Nebenjob etwas entfernt von meinem Wohnort liegt, muss ich Geld für die Fahrt investieren. Das Bahnticket kostet Geld, genau wie Benzin für mein Auto. Es sei denn, ich fahre jeden Tag 20 oder 40km mit dem Fahrrad zu meinem Nebenjob.

Ich könnte jetzt zahlreiche andere Selbstständige Tätigkeiten auflisten. Bei jeder Tätigkeit muss ich vor dem Start etwas investieren. Allerdings oft viel weniger als für meine Heimarbeit und meine zukünftige Tätigkeit von zu Hause aus.

 

In den nächsten Artikeln werde ich Ihnen einige Möglichkeiten und eventuelle Tätigkeiten zum Geldverdienen vorstellen.

 

Ähnliche Artikel zum Thema:

In Heimarbeit am PC online Geld verdienen

 

2 Kommentare

  1. Mario sagt:

    Ich habe vor einiger Zeit einen Zusatzverdienst, Heimarbeit im Internet gestartet. Über ein Angebot auf (link gelöscht) bin ich dazu gekommen. Anfangs doch skeptisch ob dieses funktioniert startet ich. Zunächst kommplett gratis. Diese Infos zum Geld verdienen im Internet ließen mich in meine erste Heimarbeit investieren. Bezahlt habe ich lediglich für das Webhosting. Um meine Projekte besser zu verwirklichen investierte ich aber auch in Information zum Geld verdienen im Netz. Ich habe esy bis jetzt nicht bereut für den Start meiner Heimarbeit etwas bezahlt zu haben (unter 60 Euro). Diese Kosten hatte ich nach 4 Wochen wieder rein.
    Den grössten Posten messe ich der Zeit zu um zu lernen wie ich am besten mein Projekt ausbaue.

  2. Kata sagt:

    Ob man für Heimarbeit Geld ausgeben muß odrer soll ist einfach zu beantworten. Wenn man Heimarbei für eine Firma o.ä ausführt ist eine Geldausgabe dafür nicht seriös. Anders wenn man sich mit Heimarbeit auf eine selbständige Basis stellt, hier muß man ja für den Tätigkeitsrahmen also das Umfeld Geld ausgeben. Zum Beispiel wenn man im Internt mit Minwebseiten Geld verdienen möchte hat man Hostingkosten, eventuell auch für kostenpflichtige Software, Bücher. Allerdings wenn man sich mit dem Gedanken trägt mit Partnerprogrammen etwas dazuverdienen, um für einen Merchant zu werben, ist eine Geldausgabe auch unseriös. Alle seriösen Partnernetzwerke haben eine kostlose Anmeldung.

    mfG Kata

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Ad Plugin made by Free Wordpress Themes